Liebe Mitglieder,

immer öfter erscheinen Pressemitteilungen sowohl in der Taunus Zeitung als auch im Usinger Anzeiger mit einem Verweis auf die Agenda 2040 (Masterplan Perspektiven 2040) und hier einer Verlagerung unserer Tennisanlage.

siehe auch : Masterplan 2040 – Stadt Neu-Anspach

In der Tat ist es so, dass wir bereits 2 Gespräche mit der Stadt Neu-Anspach zu diesem Thema geführt haben. So wie es scheint, haben wir im Kern der Stadt (OT Hausen) ein Sahnegrundstück von über 10.000 qm mit großem Interesse der Stadt hier Wohneinheiten zu bauen.

Fakt ist aber : Unser Grundstück ist in einem Erbpachtvertrag eingebettet, der noch eine Gültigkeit von einigen Jahrzehnten hat. Wir haben eine tolle Anlage, gepflegt, ruhig, windgeschützt und eingewachsen. Wir alle fühlen uns wohl hier.

Trotzdem sind wir gesprächsbereit. Das gehört sich einfach so. Natürlich wurden uns auch schon Alternativen aufgezeigt. Wir prüfen das im Vorstand ganz genau und kommen auf das Thema zurück, wenn wirklich etwas Interessantes dabei sein sollte. So weit sind wir aber noch nicht. Entscheiden können wir das ohnehin nicht – das ist Sache der Hauptversammlung – ggf. auch außerordentlich.

Bis dain

Torsten Schulz

 

2019 SCAN 03- 25