Ein erfolgreiches „Hobby – Mixed“ Jahr geht zu Ende

Ausgeglichenheit und Ausdauer zahlen sich letztendlich doch aus. Am letzten August Wochenende konnte sich unsere Hobby Mixed Mannschaft im Jahr vor ihrem 5 jährigen Bestehen die Meisterschaft im Bezirk Wiesbaden sichern.

Der Schlüssel zum Erfolg lag vor allem in der Konstanz des Teams. Egal ob ein Spieler oder eine Spielerin ausfiel oder verhindert war, der Ausfall konnte jederzeit durch starke nachrückende Akteure ersetzt werden.

So konnten 2 von 5 Partien nach Rückständen gedreht werden. Aber erst im Spiel gegen die in der Gruppe scheinbar unbesiegbaren Ober Eschbacher behielten wir in 4 von 5 Champions Tiebreaks die Oberhand und konnten das Spiel trotz eines Spielverhältnisses von 58:63 für uns entscheiden. Dies zeugt von unserem ungeheuren Siegeswillen und der Nervenstärke in diesem Jahr.

Insgesamt wurden in 30 Matches 19 verschieden Spieler und Spielerinnen eingesetzt. Dies zeigt auf, dass sich das Training mit ständig wechselnden Partnern auf Dauer bewährt und wir hierdurch viel variabler aufstellen können.

Am Samstag, dem 08.10.2016 steht dieses Jahr noch ein Freundschaftsspiel gegen die Mitbegründer der Mixed Runde aus Steinfischbach an und am 25.09.2016 findet das Hobbyrundenabschlussturnier in Niedernhausen statt.

Ab Oktober geht es zum Wintertraining in die Halle und wir bereiten uns auf die Titelverteidigung vor.

Die Mannschaft

hobby-2016
von links nach rechts: Sandra Feger, Birgit Mühlbauer, Petra Kauf, Marcel Feger, Ulli Müller, Egid Mühlbauer, Kos Müller, Peter Kern, Patrick Tiesler, Inga Wickinger, Michael Maronek, Michèle & Michael Rünzi, Sabine & Torsten, Schulz, Gisela Henze, Christian Stein, André Hoyer, Veronika Kern. Es fehlt Andrea Bauer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

spiel-1-in-kriftel
Spiel 1 in Kriftel
spiel-2-gegen-niedernhausen
Spiel 2 in Niedernhausen
spiel-3-in-offheim
Spiel 3 in Offheim

 

 

 

 

 

 

 

 

spiel-4-gegen-ober-eschbach


Update:

Auch die Feier am 8.10.2016 in unserem Vereinsheim hat sehr viel Spass gemacht. Wie man an den Bildern sehen kann:

 

 

Spiel 4 gegen Ober Eschbach